Damit das Verkehts-Modul bei euch läuft, braucht ihr einen API-Schlüssel von Bing.

Auf der Modulseite könnt ihr das Verkehrs-Modul herunterladen oder weitere Informationen über das Modul finden.

Vorausetzungen

Folgende Voraussetzungen müsst ihr erfüllen um das Modul verwenden zu können:

Schritt für Schritt

Schritt 1: API-Key holen

Über Bing bekommt ihr den benötigten Api-Schlüssen. Geht dazu auf diese Seite und wählt „Basic-Key“ und „get the basic key“. Ihr werdet anschließend auf die Seite des Bing Maps Dev Centers weitergeleitet. Hier müsst ihr euch mit eurem Microsoft-Account anmelden. Wenn ihr noch keinen Account habt, müsst ihr euch einen erstellen. Wenn ihr mit dem Anmeldeprozess durch seit, loggt euch unter https://www.bingmapsportal.com/ ein.

Schritt 2: Key holen

Die Anmeldung sollte relativ schnell gehen. Anschließend findet ihr im Menüpunkt „My Account“ und dann „My Keys“ eure Schlüssel. Wenn da noch keiner drin ist, müsst ihr euch logischerweise über „create“ einen neuen erstellen.

Als Application-Name verwenden wir: glancr
Application URL http://glancr.de
Key-Type: Basic
Application Type: Dev/Test

Anschließend bekommt ihr euren Key der so ähnlich wie dieser hier aussieht: Ao_n41ySdLLknyMca0C77mFNc0O7U8uB5zVBioRqlVtbLgdJMLjq2mz5QotZVsEb (ihr braucht nicht versuchen den zu kopieren, der geht nicht)

Schritt 3: API-Key kopieren, im Modul einfügen und alles einstellen

Das erklärt sich ja eigentlich von selbst. Dort wo API Key steht, fügt ihr den soeben kopierten Schlüssel ein. Dann stellt ihr noch die Start- und Zieladresse nach Vorgabe „Straße Nummer, PLZ Ort, Land“.

Join the discussion 10 Comments

  • David sagt:

    Hi, da ich dich nicht anders kontaktiert kann muss ich es so machen.
    Kann man dich sozusagen bezahlen das du ein Module programmierst?
    Ich weiß es klingt dumm aber ich hätte eine gute Idee.
    Also würdest du so etwas machen.

    Falls ja schreib mir bitte per email:
    kappakrass@gmail.com

    Danke im Voraus

  • Macario sagt:

    Hallo,

    wann Kommt mit Mirr//OS one?

    VG

  • Schorsche sagt:

    Hallo,

    erst einmal TOP Arbeit! Bitte weiter so.
    Das einzige was mir beim Verkehrs Modul abgeht, ist das man Zwischenziele eingeben kann.
    Mein Problem ist es, dass er immer eine andere Route berechnet als ich nehme.

    VG Schorsche

  • Andi sagt:

    Hi,

    würde das Modul gerne Nutzen, leider bekomme ich beim erstellen des Key die Fehlermeldung „Failed to create new application“ Daten auf der Bing Seite eingegeben wie beschrieben, mehrfach gegengecheckt. Leider ohne Erfolg.

    Irgendeine Idee?

    • Tobias sagt:

      Hallo Andi, der von dir beschriebene Fehler tritt auf https://www.bingmapsportal.com/ beim Erstellen eines Keys auf, korrekt? Ich habe es gerade mit meinem Bing-Testkonto versucht, da ging es ohne Probleme. Vielleicht gab es da kurz ein Problem bei Microsoft; darauf haben wir leider keinerlei Einfluss. Ansonsten mal testweise einen anderen Application Name angeben, der ist sowieso nicht weiter wichtig.

  • Karsten sagt:

    Kann man es irgendwie umstellen das das Modul nicht traffic_title heisst / anzeigt sondern Verkehrslage

  • René sagt:

    Hallo,

    bin begeisterter Mirror OS Fan geworden, super Arbeit…
    Habe eine Frage zu den Modulen. Wie kann man Module mehrfach einbinden? Z.B. Verkehrsmodul, damit ich zwei Routen verkehrstechnisch sehen kann. Zwei Logo-Module, damit ich zwei Bilder darstellen kann oder zwei News-Module, damit ich sauber getrennt die News von Tagesschau und z.B. NTV anzeigen lassen kann?
    Für einen kleinen Hinweis wäre ich dankbar…

  • Sebastian sagt:

    Ahoy,

    ich baue eben mein eigenen smart mirror zusammen und finde eure Plattform sehr praktisch. Top arbeit und vielen Dank.

    In der Stadt fahre ich allerdings nicht mit dem Auto, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmittel.
    Dafür wäre es klasse, wenn man zum Beispiel Twitter einbauen könnte, um die S-Bahn Berlin Tweets anzeigen lassen können.

    VG

    • Tobias Danker sagt:

      Danke! Haben schon mehrfach Anläufe für Offi-Module genommen. Ist aufgrund der fehlenden Datenkonsistenz aber leider nicht so einfach. Werden wir wohl dann je nach Verkehrsbetrieb einzeln machen müssen. Die Einbindung eines Twitterstreams haben wir schon auf dem Schirm 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.